SCHWEIZERISCHE POSTMedia Growth Hack für die Post

Mehr Service und mehr Bestellungen dank unkonventioneller Mediaplanung

Als Online-Mediaagentur der Schweizerischen Post wurde Jung von Matt/impact beauftragt, den Service “Meine Sendungen” zu bewerben. Der Service erhöht den Komfort beim Empfang von Post-Sendungen.

Es können zwar mit verschiedenen Targetings oder Platzierungen wie Display Ads, Video-Werbung und Native Ads gezielt Online-Shopper angesprochen werden, jedoch sollte der Service dort präsent sein, wo die Relevanz am höchsten ist. Jung von Matt/impact analysierte, an welchem Touchpoint in der Customer Journey der Service am meisten gefragt ist. Die Antwort ist eindeutig: Unmittelbar nachdem die Ware online bestellt ist. Denn da erhalten Käufer ein Bestellbestätigungs-Email des jeweiligen Shops.

So entwickelte Jung von Matt/impact mit dem Onlinehändler Digitec Galaxus eine innovative Media-Kooperation. Es wurde ein Text mit Link in die Bestellbestätigung integriert, welcher den Post-Service beschreibt und direkt nutzbar macht. So wurde eine (Werbe-)Platzierung geschaffen, die es bis anhin noch nicht gab. Der Kunde wird im richtigen Moment auf den für ihn relevanten Service hingewiesen. Dies ist eine WIN-WIN-WIN-Lösung: Für den Kunden wird das Kauferlebnis noch bequemer, was zu mehr Bestellungen auf Digitec und Galaxus führt. Und die Post kann so neue Kunden für ihren Service gewinnen.

Das Ergebnis: Die Conversion-Rate der Bestellbestätigungs-E-Mail ist mit Abstand die beste im Vergleich zu den verglichenen Werbemassnahmen. Die neue Platzierung schlägt bezüglich Anzahl Conversions gar die sehr effiziente SEA Kampagne in der Google-Suche.

Das Ergebnis zeigt, dass es sich lohnt, unkonventionelle Wege in der Mediaplanung einzuschlagen.

Es freut uns sehr, bei dieser Kampagne neue Wege in der Mediaplanung gehen zu können. Dies entspricht dem Weg, den wir in der digitalen Kommunikation gehen und ergänzt perfekt unsere Massnahmen im Bereich Marketing Automation und unsere Vision einer One-To-One-Kommunikation

Sascha Jäggi (Digital Manager Marketing-Kommunikation bei PostLogistics)