Programmatic Advertising

Programmatischer Einkauf von Werbeinventar ist im Performance Marketing über Google Adwords und Doubleclick, Facebook und andere Performance Netzwerke bereits Standard. Inzwischen wird der toolbasierte Einkauf aber auch erfolgreich für Online Awareness und Branding Kampagnen eingesetzt. Der Vorteil gegenüber fixen Buchungen, liegt vor allem in der Verknüpfung von 1st, 2nd und 3rd Party Data mit dem Werbeinventar und den Real-Time Optimierungsmöglichkeiten auf die Kampagnenziele.

Jung von Matt/impact setzt auf moderne Marketing Plattformen bestehend aus Adserver, Bid-Manager und Data Management Plattform. Dies ermöglicht es den Advertisern ihr Mediabudget gezielt und transparent einzusetzen.

Case aus unser täglichen Arbeit: Programmatic Creation mit der Post



Wir haben uns dem IAB/BVDW Code of Conduct für Programmatic Advertising verschrieben:

Programmatic Advertising CODE OF CONDUCT